Aktuelle Trainingsinfos

19.08.2017
Basic SiTr 21.-23.08.

findet statt.

Wir treffen uns am Montag um 7:30 Uhr an der Flugschule in Pertisau.

Vorbereitung: Bitte lies
in unserem WORKBOOK
oder zieh dir das Hörbuch
rein, denn dies
ermöglicht dir ein
effizienteres Training.
Gute Fahrt!

13.08.2017
Termine Eingangstest
GS Fluglehrer/
Tandem:

Achensee
September 2./3.

Idrosee
September 14.-17.
21.-24., 30.9.-03.10,
Oktober 05.-08., 12.-15.

Bitte per Mail anmelden.

Stern Outdoor

Gästebuch

Hier kannst Du Dich in unser Gästebuch eintragen.

Kommentar von Anja | 16.08.2017

Jetzt verstehe ich die zahlreichen Meldungen "Achtung Suchtgefahr". Es war wirklich eines der schönsten Erlebnisse und habe die vergangenen Tage an nichts anderes denken können. Vielen Dank an Benny und das gesamte Team, auch für die tolle Organisation! Freue mich jetzt schon auf den nächsten Flug :-) (bin auch schon am Überlegen einen Schnupperkurs zu machen)

Kommentar von Uli Schwab | 15.08.2017

Ein weiteres Sicherheitstraining das ich sehr genossen habe. Beruflich bedingt komme ich relativ wenig zum Fliegen. Aber ich möchte mich konsequent fliegerisch weiterentwickeln und das schaffe ich excellent im Sicherheitstraining bei der Flugschule Achensee. Super Betreuung am Startplatz mit Feedback und sehr wichtig der Mann im Boot der professionell Tipps gibt wie man besser wird. Stall, SAT, Spiralen, Sackflug und ein wenig Heli all das ist möglich in den drei Tagen am Achensee. Ganz wichtig für mich sind auch die theoretischen Einheiten - hier versteht man oft erst was in einem Flugmanöver vor sich ging. Stefan, Cordula, Eki und Team vielen Dank für das anspruchsvolle Training. Ich komme gerne wieder und empfehle dieses Training jedem Piloten den ein mehr an Sicherheit, Selbstvertrauen und Beurteilungsvermögen hilft uns bei den Entscheidungen.
Vielen Dank.
Uli

Kommentar von Joachim | 09.08.2017

Hallo an das Team der Flugschule Achensee, ich würde lügen wenn ich sagen würde das ich nicht entäucht bin das das Sicherheitstraining wegen der schlechten Wetterlage abgesagt werden musste, möchte mich aber trotzdem für den profesionellen Theorieunterricht bedanken. ich glaube das jeder Teilnehmer das Gefühl hatte einen besonderen Draht zu Eki zu haben. Du hast alles so toll erklärt das auch was hängen bleibt. Ich freue mich jetzt schon darauf wenn ich das gelernte in die Praxis umsetzen kann. Schöne Grüsse Joachim.

Kommentar von Martina | 02.08.2017

Das Sicherheitstraining war einfach genial. Für mich waren es ganz besondere Tage, die ein hohes Suchtpotenzial haben. Ein ganz großes Dankeschön an Eki (v.a. auch für die Wasserrettung ;-)) sowie an den Rest der Bande: Schön, dass es euch gibt!
Ganz liebe Gruß!

Kommentar von Merlin | 31.07.2017

Happy Birthday Chefe! =;-)

Kommentar von Gaby Klein | 18.07.2017

Huhu...Habe heute am 18.07.2017 das erste Mal einen Tandemflug mitgemacht! Es war Mega

Kommentar von Angelika | 09.07.2017

Benny, nochmal herzlichen Dank für den tollen Tandemflug am 6 Juli!! Es was einfach nur genial :-)
Suchtgefahr ist gegeben.

Kommentar von Andrea | 21.06.2017

Meduno im Juni 2017 - das waren erlebnisreiche, entspannte, harmonische, lustige, runde Tage in wunderschöner Landschaft. Die tollen Genussflüge natürlich nicht zu vergessen. Wir haben viel gelacht, gut gegessen, das ein oder andere Landebier (oder auch Spritz) getrunken (natürlich immer nur nach dem letzten Flug :-)), italienisches Flair genossen und 'viele schöne Momente gesammelt und geteilt'. Vielen Dank an Cordula, Jessi (auch für die geniale Kurventechnik) und Isabella - Ihr habt das möglich gemacht. Etwas Freude – mehr Freude – Zwischenfreude – viel Freude: Endgrinsen!

Kommentar von Florian | 19.06.2017

Sicherheit. Sicherheitstraining. Was meinen diese Worte?
Klar, wir denken erst mal an das sichere Beherrschen unseres Schirmes, an Ein- und Ausleiten von Manövern.
Das wollen wir können, wir wollen es lernen, wir wollen es beherrschen.

Sicherheit und Sicherheitstraining heißt aber noch etwas. Es heißt mit Angst um zugehen. Der kreatürlichen Angst.
Angst ist gut, sie hilft uns zu bewerten, abzuwägen und uns zu schützen.
Angst kann uns aber auch blockieren, unsere Reaktionen verlangsamen und unser Sicherheitsgefühl untergraben.

Genau an diesem Punkt war ich. Ich hatte Angst, Panikzustände beim Fliegen.
Blockaden und phasenweise auch Blackouts.
Irgendwann musste ich mir also die Frage stellen „Aufhören oder den Stolz runterschlucken und das Problem angehen“

Da das Fliegen wie wir wissen das schönste ist, blieb also nur die zweite Option.
Und hier kommt jetzt mein Sicherheitstraining ins Spiel. Ich schreibe bewusst nicht „das Sicherheitstraining“ denn dass war es nicht. Es war meines.

Ein Anruf bei Cordula und das Thema grob umrissen. „Können wir das Sicherheitstraining für mich anpassen? Oder stört das die Gruppe?“
Wir konnten und es störte nicht.

Cordula, Eki und Stefan gaben mir den Rahmen. Mit Cordula klinkte ich mich aus der Manöverbesprechung aus, wir machten ein Mentaltraining. Ich konnte mir vorher nichts, gar nichts darunter vorstellen. Mentaltraining, da wird bestimmt auf dich eingeredet, dir etwas erzählt. Nein. Am Ende redete ich. Cordula hörte zu und stupste mich sanft in die richtige Richtung.
Eki, in diesem Training der Startleiter, nahm den Stress aus dem Start. Beantwortete ruhig Fragen und hatte ein kleines Auge auf mich.
Stefan ging auf meine Situation ein und machte ganz kleine Schritte mit mir.
Euch drei gehört mein Dank.
Mit Verständnis, Professionalität und Flexibilität weit über das erwartende Maß hinaus habt Ihr mir geholfen. Ihr habt mir geholfen Sicherheit zu gewinnen.
Ein Wort des Dankes gilt auch den anderen Teilnehmern. Ihr habt meine Situation akzeptiert ohne sich darüber lustig zu machen. In Gesprächen habt ihr versucht zu Verstehen wie es mir geht und nach jedem Flug wurde mein Status abgeklopft. Auch euch ein großes Danke.
Und genau deshalb sage ich es war mein Sicherheitstraining.

Wie ging es nun aus? Am Anfange legt man seine Können mit der Steilspirale fest.
Auf eine Skala von 1 (davon habe ich gehört) bis 10 (dabei dreh ich mir noch eine Zigarette).
Ich habe mich auf -4 eingestuft. Gar nicht daran denken. Das wird in diesem Training nichts.
Das war am Tag 1.
Am Tag drei war ich drin, in der Spirale. Nicht gut, aber drin.

Am Ende meines Trainings standen also mehr Sicherheit, damit mehr Vertrauen und viel Dankbarkeit.

Kommentar von C&C | 18.06.2017

exCluSIVer Rahmen
exCluSIVe Gruppe
exCluSIVe Bedingungen -
inCluSIVe Genuss in wunderbarer Umgebung
inCluSIVe Freude am Lernen und
inCluSIVe Fliegen mit allen Sinnen.

Danke an das Team um Isabella, Cordula und Eki für wundervolle,
exCluSIVe Momente.

Bis zum nächsten Mal

C&C