Eki

tl_files/images/team/eki_1.jpg

Geschäftsführer, DHV anerkannter Sicherheitstrainingsleiter, ehemaliger Testpilot im LTF und EN-Zertifizierungebereich der European Para Academy, Fluglehrer und Prüfer der Gleitschirmschule Achensee.

Seit 30 Jahren hauptberuflich im Gleitschirmgeschäft.

Fliegen ist für mich immer noch ein Wunder. Ich empfinde es als Geschenk, mich in der Luft zu bewegen. Die Worte meines Freundes Knut von Hentig drücken aus, was tief in mir verwurzelt ist, und ich dankbar immer wieder leben darf:
"Ich stürze mich hinein in das Luftmeer.
Der Körper wird Bewegung,
der Geist wird Raum
und die Seele wird Vertrauen.”


Fliegerischer Werdegang:
Im Alter von 4 Jahren erste Versuche, mit dem Blechauto die Gartentreppe zu überfliegen, mit 8 Jahren weitere Versuche, mit Hilfe eines Sonnenschirms aus Mutters Garten zu fliegen, mit 18 dann endlich die ersten Drachenflugerlebnisse mit wirklichem Abheben, mit 20 dann bei den Pfadfindern für Erwachsene die Fallschirmjägersprünge aus Transall und Hubschrauber, seit 1986 Gleitschirmpilot.

Hobbys:
Didgeridoos bauen und spielen, Skitouren, alte Möbel und sonstige Dinge überarbeiten, herrichten und manchmal Zweck-zu-Entfremden (Eisenbahnschiene wird Lampe oder Gewürzregal), Kochen und Essen und natürlich: Fliegen!

Schönstes Flugerlebnis:
Das Aufdrehen auf über 5500 m in einem ruhigen, großen, thermischen Aufwind vor der Rupalflanke am Nanga Parbat in Pakistan. Ich war nicht alleine, 14 Steinadler waren unter, neben und über mir und ich fühlte mich als einer von ihnen.

Schlimmstes Flugerlebnis:
1987 im Zillertal, als ich nicht wusste was ein Fullstall ist, ihn aber trotzdem flog und anschließend in einem Pendel-Stall mehrere hundert Höhenmeter verbriet, um anschließend in einer Waldlichtung einzuschlagen. Dann alleine in dieser Lichtung zu sitzen und festzustellen, dass sämtliche Schutzengel der Gegend bei mir waren und ich unverletzt, aber reumütig heim gehen durfte.

Fliegerischer Wunsch für die Zukunft:
Dass meine Leidenschaft und Liebe für Abendflüge in die untergehende Sonne nie aufhören mögen!

Ekis letzter Gleitschirmstart für heute