Das Sicherheitstraining am Idrosee

Begünstigt durch seine geographische Lage südlich der Alpen bietet uns der Idrosee hervorragende Trainingsmöglichkeiten.

Der Startplatz Monte Alpo, an dem man in der Abendsonne stundenlang soaren kann, ist schon morgens mit einem leichten Gegenwind gesegnet.

Mit seinen 1.200 m Höhenunterschied und dem direkt am See gelegenen Landeplatz, bietet dieser vom Wetter bevorzugte Berg eine optimale Arbeitshöhe.

Leistungen der Flugschule:

  • Fachliche Leitung durch die DHV-Sicherheitstrainingsleiter Eki Maute, Simon Winkler, Stefan Asprion oder Cordula Cröniger und unserem Fluglehrerteam
  • umfassende Betreuung am Startplatz
  • leistungsstarkes Rettungsboot immer auf Position
  • ohnmachtsichere Automatik-Schwimmwesten (ohne Einschränkung der Bewegungsfreiheit)
  • Funk mit Gegensprechmöglichkeit
  • Aufzeichnung des Flugmanöver
  • Videoanalyse
  • ausführlicher Theorieunterricht
  • mentale Vorbereitung auf die Flugfiguren
  • Groundhandling
  • Schulungsunterlagen
  • neu ab 2019: alle deine Trainingsflüge stehen dir zum Download zur Verfügung

Beachte:

Du kannst nach Absprache mit uns natürlich auch Flugfiguren trainieren, die oben nicht aufgeführt sind.

Wir gehen auch in diesem Seminar ganz individuell auf dein Flugkönnen und deine Wünsche ein.

Als optimale Vorbereitung für dein nächstes Sicherheitstraining empfehlen wir dir unser AUDIOBOOK
tl_files/images/misc/Audiobook_Icon.jpg

Skyperformance Center
Skyperformance Trainingsinhalte

Info PDF

Dauer:
5 Tage
Preis:
890,– €
Termine & Trainingsleitung:
01.04.2020 - 05.04.2020 (Eki Maute)
09.04.2020 - 13.04.2020 (Stefan Asprion)
15.04.2020 - 19.04.2020 (Stefan Asprion)
22.04.2020 - 26.04.2020 (Stefan Asprion)
29.04.2020 - 03.05.2020 (Eki Maute)
06.05.2020 - 10.05.2020 (Stefan Asprion)
13.05.2020 - 17.05.2020 (Eki Maute)
20.05.2020 - 24.05.2020 (Stefan Asprion)
28.05.2020 - 01.06.2020 (Stefan Asprion)
03.06.2020 - 07.06.2020 (Stefan Asprion)
10.06.2020 - 14.06.2020 (Eki Maute)
16.09.2020 - 20.09.2020 (Eki Maute)
23.09.2020 - 27.09.2020 (Lucas Läubin mit Stefan Asprion)
30.09.2020 - 04.10.2020 (Eki Maute)
07.10.2020 - 11.10.2020 (Lucas Läubin mit Stefan Asprion)
14.10.2020 - 18.10.2020 (Lucas Läubin mit Eki Maute)
21.10.2020 - 25.10.2020 (Stefan Asprion)

Kommentare

Kommentar von Susi | 09.10.2019

Nach eurem Sicherheitstraining zurück in den Alltag zu kommen ist wie ein plötzlicher Strömungsabriss aus dem absoluten Flow. Man weiß nicht wie einem geschieht. Gerade war die Welt noch in Ordnung, und auf einmal geht alles drunter und drüber. Ein einziges Gerödel um einen herum! Statt sich einfach mal zurück zu lehnen und die Dinge laufen zu lassen, reißt jeder wie verrückt an den Steuerleinen um möglichst viel Kontrolle zu gewinnen oder die anderen zu beeindrucken. Dabei merken sie gar nicht wie sie sich irgendwann völlig „out of control“ dem „roten Bereich“ nähern, nicht wissend wie sie die negative Rotation stoppen können, bevor die Abwärtsspirale zu viel Fahrt aufnimmt. Manche können froh sein, wenn sie in letzter Sekunde von einer „inneren“ Stimme gewarnt werden, andere ziehen gerade noch rechtzeitig die „Reißleine“. Und wer ganz viel Glück hat den rettet vielleicht sogar noch die Blondine ;-) Auch im Leben wäre es gut zu wissen was die „Außenbremse“ ist mit der man das Karussell verlangsamen oder – wenn nötig – stoppen kann und sich nicht von anderen immer weiter antreiben lassen. Was für ein Glück, wenn man gelernt hat, wann es besser ist die „Hände hoch“ zu nehmen und das ganze einfach laufen zu lassen, damit es sich von selbst beruhigt. Also denk ich mir „lass los, hang loose“ und lass mich treiben. Morgen ist auch noch ein Tag an dem ich „an den Steuerleinen zupfen“ kann. Heute gleite ich entspannt dem Sonnenuntergang entgegen und lande später mit „a bissl Körper und a bissl Steuerleine“ sicher in meinem Heimathafen um morgen wieder erholt und voll Vorfreude in den Sonnenaufgang starten zu können.

Kommentar von Johann | 27.09.2017

Grüße euch,
ich möchte mich bei Flugschule Achensee bedanken. Ich habe während des Sicherheitstrainings am Idrosee so viel gelernt, nicht nur über das fliegen, ich habe auch über mich selbst sehr viel gelernt. Vielen Dank Flugschule Achensee,
vielen Dank Eki, du bist echt cool ;)
Auf wiedersehen !!!

Kommentar von Ralf | 27.09.2017

Tina hat es auf den Punkt gebracht. Es spricht für sich, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits am ersten Trainingstag die erste Steilspirale ihres Fliegerlebens an den Himmel zeichnen. Bemerkenswert auch die Aufforderung, das nächste Sicherheitstraining zum Vergleich doch mal bei einer anderen Gleitschirmschule zu absolvieren, zeugt von gehörig Selbstvertrauen - und das zu Recht. Werde jetzt jedes Jahr zum Saisonstart ein Sicherheitstraining absolvieren - und selbstverständlich wieder bei den Achensee´lern.

Kommentar von Martha und Wolfi | 31.05.2017

Wir wollten uns nochmal bedanken für das supercoole SiTr bei Stefan und seinem tollen Team mit Sharon, Isi und Mike.
Natürlich auch bei den restlichen Teilnehmern - Ihr ward ein "super Haufen". Alles ging ohne Hektik ab - zum Geniessen . Bleibt nur ein Wunsch offen - der Wiederzukommen.. :-)

Kommentar von Elmar | 15.05.2017

Nochmal Danke an das Team von Eki.
Ich krieg jetzt noch Gänsehaut wenn ich dran denke. Familiärer geht nicht mehr!
Spirale, Klapper und den Hermann, Spinstall und Dynamic Turn haben mir gezeigt was alles geht.
Der Spaß kam nie zu kurz, weshalb ich Uli nicht versteh!?
Egal. Wir sehen uns wieder.
See You in the Sky.
Elmar.

Kommentar von Uli | 12.05.2017

Nun mag die Luft in Ihrer Thermik beben
Sachte wüten soll das Element
denn ein Irrer trat ins leben
der reinen Wahn und nur noch Winde kennt
durch die Lüfte zieht's an Zauberweben
oh wie's im Popometer glückverheißend brennt
die Varis piepen, mit den Geiern kreisend
ich fühl's! das ist es, was sich fliegen nennt
und möge alles rings ins Gleiten sinken
ich steige ! und las die Kappe winken

frei nach R.M.Rilke

danke,danke es war einfach geil mit euch !!

Kommentar von Ulrich Schwab | 10.10.2015

Es war nun mein zweites Sicherheitstraining innerhalb von 4 Monaten mit den Achenseelern. Dieses Mal am Idrosee. Trotzdem war sehr viel neues dabei was ich aus dem Achensee Training noch nicht gehört habe und ich habe jede Menge gelernt. Auch die Theorie war bestens und super interessant. Trotz miesem Wetter hat es das Team geschafft das wir fliegen konnten und als wir dann abbrechen mussten hat uns die Flugschule einen Tag gut geschrieben. Chapeau Flugschule Achensee. Obwohl Ihr auch nicht das Wetter herzaubern könnt ist das eine tolle Geste. Ich kann ein Sicherheitstraining, speziell bei Eki nur empfehlen.
Herzliche Grüße an das Achensee Team.
Uli

Kommentar von Stefan | 03.11.2014

Bedanken möchte ich mich für das hervorragende Sicherheitstraining am Idrosee. Ihr macht das wirklich gut. Ich war vor dem Training eher übervorsichtig und daher ziemlich statisch in der Luft unterwegs. Bei eurer Schulung bin ich aber erst richtig der fliegerischen Dynamik begegnet. Diese hat mir eine völlig neue Perspektive des Fliegens eröffnet und auch eine Vorstellung über das in diesen Schirmen steckende Potenzial, insbesondere hinsichtlich Sicherheit, wenn man weiß, wie man damit umgehen muss.  Und genau das habt ihr mir vermittelt. Ich werde es beherzigen, mit Bedacht und Spass fliegen, ohne Angst aber dennoch mit Respekt. Und ich werde wieder kommen um Weiteres dazuzulernen.
Ja, und ein Dankeschön noch an Dich persönlich Eki, für die  Instruktionen per Funk als sehr hilfreiche, vertrauenserweckende und sichere Begleitung bei allen Übungen. Darüber hinaus gefallen mir Deine persönlichen Ansichten zum Fliegen und - auch Deine philosophischen Betrachtungen dazu. Sie sind wesentlicher Bestandteil, damit das Fliegen auch zum Hochgenuss wird.
Seit dem Training bin ich ein paar mal geflogen und fühlte mich an Deine Worte erinnert.  Ich habe sie schon so ein bisschen verinnerlicht.
Bis dahin Euch allen alles Gute, stets Freude am Fliegen und Happy Landings.
Euer Stefan

Kommentar von Maximilian | 21.10.2013

Respekt & Freude am Fliegen, garniert mit genialer Landschaft & viel Emotion, vermittelt von einer hochengagierten Truppe! Gut gemacht und ganz herzlichen Dank!
Maximilian

Kommentar von Götz Balzer | 11.09.2013

Das Sicherheitstrainig am Idrosee wurde für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Ihr wart ein perfektes Team und hattet immer gute Laune, die sich auf die gesamte Gruppe übertrug: Cordula als perfekte Startleiterin, die quirlige Paulien im Bus, Anna mit wunderschönen Aufnahmen an der Kamera und Eki in seinem roten Boot.
Obwohl ich seit 27 Jahren fliege, habe ich so viel dazu gelernt, dass ich mir jetzt den Vorwurf mache: Warum hast du das nicht schon längst gemacht?
Sowohl bei der fantastischen theoretischen Vorbereitung und äußerst informativen Trockenübungen als auch in der Luft hatte ich immer das Gefühl, dass Eki selbst begeistert ist, uns das "sichere Fliegen" beibringen zu dürfen.
Und wie gut er das schafft, sehe ich jetzt zu Hause, wenn ich die Manöver des letzten Tages mit denen des ersten vergleiche.
Die Begleitung unter dem Schirm ist einfach eine Wucht; er zeigt dir was der Schirm will ("lass ihn fliegen, lass ihn fliegen") feuert dich an ("gib alles"), freut sich so richtig mit dir, wenn ein Manöver besonders gut gelungen ist, und nimmt dir jede Angst, denn du weißt, wenn wirklich etwas schief gehen sollte: Eki holt dich da raus.
Vielen Dank für diese schönen Tage - ich komme wieder!
Götz

Skyperformance Center

SicherheitstrainingsCenter

Terminkalender

Wetterbericht

FSA Audiobook

Karte