Fragen und Infos

tl_files/images/tandemfliegen/ger_sma.png    tl_files/images/tandemfliegen/uk_sma.png

Wer kann mitfliegen?

Jeder, der 20 Meter rennen kann, zwischen 30 und 100kg wiegt und keine gesundheitlichen Einschränkungen für einen Tandemflug hat. Im Zweifel bitte den Arzt deines Vertrauens fragen. Hierzu ein paar Infos, was auf dich zukommt: Bei Start und Landung jeweils etwa 20 Meter rennen. Der Startplatz befindet sich auf 1500 Meter über dem Meeresspiegel. Im Flug steigen wir teilweise bis auf 2000 Meter. Die Landung ist im schlimmsten Fall so hart wie ein Sprung vom Tisch, in der Regel aber so weich wie von einer Treppenstufe.

 

Kleidung

Da wir von einem Berghang starten und dabei rennen müssen, sind Bergschuhe die bevorzugte Wahl. Eine Sohle mit guter Haftung im unwegsamen Gelände ist erforderlich. Während dem Flug haben wir konstanten Fahrtwind. Eine winddichte Jacke ist bei jeder Temperatur empfehlenswert. Der Helm wird von uns gestellt. Bei Temperaturen unter 15°C sind Handschuhe von Vorteil.


Eine Reservierung

ist auf jeden Fall empfehlenswert. Spontane Anfragen sind möglich, können jedoch vor allem in der Hochsaison, nicht immer sofort bedient werden. Um sich einen Termin zu sichern, reicht eine Anmeldung drei Tage vor dem Wunschtermin in der Regel aus. Die Reservierung kann telefonisch (auch SMS & WhatsApp), per E-Mail, oder im Onlinesystem erfolgen. Da das Büro der Flugschule Achensee nicht durchgehend besetzt ist, gibt es am Büro ein Tablet, in dem man sich eintragen kann. Die Reservierung ist verbindlich. Sollte man aus einem Grund den Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um einen Anruf. So kann vielleicht ein anderer spontan zu seinem unvergesslichen Flugerlebnis kommen.

Welche Uhrzeit reserviere ich am besten?

Je früher am Tag, umso ruhiger das Wetter. Die Flüge sind überaus entspannt und wir gleiten wie auf Schienen ins Tal hinab.
Je später am Tag, umso bewegter ist die Luft. Die Chancen auf längere Flüge und Startplatzüberhöhung steigen. Jedoch sinkt auch die Chance auf einen Flug etwas. Ist die Luft zu bewegt oder böig, werden wir am Boden bleiben. Fliegen in der Thermik erfordert einen stabilen Magen. Für deinen ersten Tandemflug empfehlen wir dir ruhige Bedingungen – also ein Flug am Morgen.

Und wenn das Wetter dann schlecht ist?

Wetterbedingt müssen manche Flüge abgesagt werden. Passiert das, meldet sich die Flugschule Achensee bei dir. Sobald wir wissen, dass ein Flug aufgrund von Wettergefahren nicht sicher durchführbar ist, bekommst du einen Anruf und wir können gemeinsam einen Ersatztermin finden. Lege den Termin deshalb bitte an den Anfang deines Urlaubs. Uns ist klar, dass viele zum Abschluss ihres Aufenthalts am Achensee noch einen Tandemflug machen wollen. Wir sind zu 100% vom Wetter abhängig. Spielt der Wettergott an deinem letzten Urlaubstag nicht mit, gibt es keine Ausweichmöglichkeiten mehr und dein Flug findet leider gar nicht statt.
Es kann vorkommen, dass Tandemflüge abgesagt wurden und trotzdem Gleitschirme am Himmel zu sehen sind. Es gibt kein Gesetz oder Tower, der uns vorschreibt wann wir fliegen dürfen und wann nicht. Jeder Pilot ist für sich verantwortlich. Wir brechen lieber etwas früher ab, als zu spät. Vor allem bei Tandemflügen. No risk, more fun!

Hier kannst du dich anmelden:
+43 664 5321467
tandem@gleitschirmschule-achensee.at
www.gleitschirmschule-achensee.at/tandemfliegen/termin-buchen/
Naturparkstraße 31 | 6213 Pertisau | Flugschul-Büro in der Talstation der Karwendelbergbahn

 

Der Treffpunkt

befindet sich im Büro der Flugschule Achensee. Dieses ist in der Talstation der Karwendelbergbahn. Die Gondeln fahren nach einem bestimmten Zeitplan, deshalb ist es  notwendig pünktlich zu sein. Verständlicherweise bevorzugen manchen Passagiere den Treffpunkt am Berg/Startplatz, da sie eine Wanderung unternehmen möchten. Es ist jedoch zwingend notwendig, dass der Pilot seinen Passagier vor der Gondelfahrt „begutachtet“. Dies hat sicherheitsrelevante Gründe, sowie die Auswahl der optimalen Helm-und Gurtzeuggröße. Sind alle Vorbereitungen im Tal getroffen, fahren Passagier und Pilot mit der Bergbahn zum Startplatz.


Hinweis: Rucksäcke o.Ä. können im Flug nicht mitgenommen werden.

 

Am Berg

angekommen gehen Passagier und Pilot zum Startplatz. Drei haben wir am 12er Kopf zur Auswahl und können somit bei den meisten Windrichtungen starten. Der am häufigsten verwendete befindet sich direkt neben der Bergstation des Lifts. Zum Entferntesten hat es 5min Fußweg. Dort angekommen, bereitet der Pilot Ausrüstung und Passagier auf den Flug vor. Die Starteinweisung erfolgt erst jetzt – am Startplatz.

 

In der Luft

kannst du nun eine bequeme Sitzposition einnehmen und den Ausblick über den Achensee und die umliegende Berglandschaft genießen. Mit deinem Piloten kannst du zu jeder Zeit kommunizieren. Die Flugzeit ist vor allem vom Wetter abhängig. Haben wir keinen Aufwind, fliegen wir etwa 10 Minuten. Sind Wetterbedingungen für längere Flüge gegeben, fliegen wir 20, manchmal auch 30 Minuten und überhöhen dabei oft den Startplatz. Ausschlaggebend ist hier das Gewicht und dein Wohlbefinden. Längere Zeit in der Thermik fliegen kann – besonders beim ersten Mal – anstrengend werden. Der Preis ist unabhängig von der Flugzeit.

 

Die eigene Kamera

kann verwendet werden. Bedenke, dass die Ausrüstung gut gegen Herunterfallen gesichert sein muss. Eine Schlaufe ums Handgelenk ist keinesfalls ausreichend. Zeige deinem Piloten vor dem Flug die Fotoausrüstung. Selfie Sticks und auf dem Helm oder Brustkorb  montierte Kameras können von dir als Passagier aus Sicherheitsgründen und erhöhter Verletzungsgefahr nicht mitgeführt werden. Wir empfehlen die Aufnahmen uns zu überlassen. Der Pilot weiß sehr genau welcher Winkel schöne Bilder gibt und du kannst voll und ganz Fluggefühl und Aussicht genießen.

 

Die Landung

erfolgt auf einen der beiden Landeplätze in Pertisau. Vormittags ist das überwiegend am Hotel Bergland, nachmittags häufiger am Hotel Wiesenhof. Beide sind etwa 5 Minuten Fußweg vom Flugschul-Büro entfernt. Dort treffen sich Passagier und Pilot für die Bezahlung, sowie gegebenenfalls die Übergabe der Aufnahmen auf einem USB-Stick.

 

Weitere Kosten und Bezahlung

Die Bergfahrt mit den Gondeln ist nicht im Flugpreis enthalten. Viele Touristen haben die „Achensee Erlebnis Card“, welche eine kostenlose Nutzung des Lifts ermöglicht. Die Bezahlung findet nach dem Flug statt.
Zahlungsmethoden: Gutschein und Bar.

 

Ist es gefährlich?

Wie bei allem, hängt es davon ab, wie man es betreibt. Das wichtigste beim Fliegen ist eine gesunde, realistische Wetterbeurteilung. Anders gesagt: Kann man bei diesen Wetterbedingungen sicher fliegen. Ja oder nein. Besteht für einen Tandemflug nur der Hauch eines Zweifels, dass dieser Flug nicht unter sicheren Start-, Flug- und Landebedingungen durchgeführt werden kann, findet er nicht statt. Die Tandempiloten der Flugschule Achensee zeichnen sich besonders durch diese Fähigkeit aus.

Das gefährlichste bei einem Tandemflug mit uns: Suchtgefahr!

 

Höhenangst und Fliegen?

Wenn du mit dem Gedanken spielst einen Gleitschirmflug zu machen, aber du hohe Leitern und Balkone in Hochhäusern meidest... Tu es. Glaub es uns oder nicht: Den meisten Piloten geht es dabei wie dir und sie genießen ihre Flüge.

 

 

 

FAQ

Who can fly with us?

Everyone who can run for 20 Meters (65 feet) weighs between 30 and 100kg (66 – 220 lbs) and has a general good health condition. If you are not sure, please ask your trusted doctor. Some information about what's happening: Running at take-off and landing. Our take-off is located at about 1500 m (5000 feet) above sea level. Sometimes we rise to about 2000 Meters (6500 feet). The hardest landing is like jumping of a table but usually it's as smooth as stepping of a stair.

 

Clothes

We are running on a mountain. Climbing boots are preferred. Because we are running on a pathless take-off, you need shoes with solid and gripy sole. We have constant air-stream during our flight, so a thin wind-breaker jacket is always a good idea. We provide the helmet. If the air-temperature is below 15°C (60°F) we recommend gloves.

 

A Reservation

is definitely commendable. Spontaneous requests are possible but can not be served directly every time (especially in high season). If you want to fly at a specific time, a three day in advance booking should be enough. You can make a reservation via phone call (or WhatsApp & SMS), via e-Mail or online. The flying school's office is not manned permanently. In this case, there is a tablet in front of the flying school's office for booking. A booking is a binding registration. If you can not attend your flight or reservation reasonable, please tell us via phone call. Maybe someone else can enjoy this unforgettable experience spontaneously.

 

What time of the day should I book?

The earlier you fly, the smoother the conditions will be. Your flight will be extremely relaxing with no shaking or ups and downs.

When it's getting later, we also have more air movement. Flying longer and getting above the take-off is often possible. But chances for your flight drop a little. If the air is moving too much, we will stay on the ground. Flying in thermals will affect your stomach. Some more, some less. For your first flight we recommend smooth conditions – like flying in the morning.

 

What happens when the weather is bad?

We have to cancel some flights due to bad weather conditions. If that's the case, the Flugschule Achensee will contact you. As soon as we know, that we can not fly because of weather conditions, we will call you and shift to another time. Please book a flight for the beginning of your holiday. In this case we have enough time if the weather is not safe. Maybe your flight was canceled and there are some paragliders in the air. There is no law or tower which allows or forbids us to fly. Every pilot is responsible for his/her actions. We prefer to cancel a little bit to early instead of too late. Especially for tandem flights. No risk, more fun!

 

You can book here:


+43 664 5321467
tandem@gleitschirmschule-achensee.at
www.gleitschirmschule-achensee.at/tandemfliegen/termin-buchen/
Naturparkstraße 31 | 6213 Pertisau | Flugschul-Büro in der Talstation der Karwendelbergbahn

 

The meeting point

is the Flugschule Achensee's office. It's located inside the valley station of the Karwendelbergbahn (cable car station in Pertisau). The cable car has a fixed time schedule. Therefore it is very important to be on time. Understandably some people prefer to meet at the top after a hike. It is essentially for the pilot to “check” his passenger before we even go to the top. This is because of some safety-Aspects as well as helmet and harness size. Once all preparations in the valley are done, passenger and pilot take the cable car to the take-off area.

Hint: We can not take backpacks with us during our flight.

 

On the mountain

passenger and pilot walk to the take-off. We have three different ones for most wind-conditions. Usually we use the one directly beside the cable car's mountain station. We need to walk for about 5 minutes to the farthest. When we reach our chosen take-off, the pilot will prepare the glider and passenger. The briefing will happen now – directly at the take-off.

 

In the air

you take a comfortable sitting position and enjoy the view over Achensee and it's surrounding mountainous landscape. You can speak with your pilot at any time. Flight-time is mostly dependent on the weather conditions. If we don't have any up wind, we fly for about 10 minutes. If we have up wind, we fly for 20 or sometimes 30 minutes and we get over the take-off often. Crucial factor: weight and your well-being. Flying in thermals can be exhausting – especially when it's your first time. The price is independent of the flight's duration.

 

Your own camera

can be used. Thou it must be secured. A strap around your wrist is by far not enough. Show your equipment to your pilot before you fly. Selfie Sticks and helmet or chest mounted cameras can't be taken with you. Chances of serious injury during a failed take-off or landing is too high. We recommend to let us do this. The pilot knows exactly how to take good photos from nice angles and you can focus on enjoying your flight and view.

 

The landing

will be at one of two spots in Pertisau. Forenoon it will be mostly at Hotel Bergland, in the afternoon mostly at Hotel Wiesenhof. Both are 5 minutes away from the Flugschule Achensee (by foot). Passenger and Pilot will meet there for the payment and when required for handing over the photos on a USB-Stick.

 

Excluded costs and payment

Ticket for the cable car is not included. A lot of tourists have the “Achensee Erlebnis Card”. If you have it, the cable car is for free! Payment is after the flight.

Payment-methods: coupon and cash.

 

Is it dangerous?

Like everywhere else, it is totally dependent on how you do things. Most important for flying: good and realistic weather judging: can we fly in this conditions and be safe? It's a yes or a no. If we have doubt – even just a little bit – we will not fly. Tandempilots of the Flugschule Achensee are especially good in this.

 

Major risk with us: Addiction!

 

Fear of heights and flying?

If you think about doing a tandem flight but you feel uncomfortable on high ladders and balconies.. do it. Believe it or not: Most pilots feel the same and they enjoy their flights.

Skyperformance Center

SicherheitstrainingsCenter

Terminkalender

Wetterbericht

FSA Audiobook

Karte